Englisch

Hans Holbein, Heinrich VIII.Englisch ist eine Weltsprache, die sich in vielfältigen Dimensionen manifestiert. Die Notwendigkeit, in Deutschland Englisch zu lernen sowie differenziert und vertieft die vorhandenen Englischkenntnisse weiter zu entwickeln, ergibt sich sowohl aus der allgemeinen Bedeutung des Englischen als Weltsprache als auch aus den Verflechtungen unserer Gesellschaft mit anglophonen Kultur- und Wirtschaftsräumen sowie aus dem Entwicklungsprozess zunehmender Globalisierung.

Englisch wird in den englischsprachigen Kulturräumen nicht nur als Muttersprache in Großbritannien und den USA gesprochen und geschrieben, sondern ist in anderen Varianten auch Nationalsprache in Ländern wie Irland, Australien, Neuseeland, Kanada und Südafrika.

Darüber hinaus erlangt Englisch zunehmende Bedeutung als Zweit-, Amts- und Verkehrssprache in weiten Teilen Asiens und Afrikas, als dominierende Sprache im Bereich der Medien und der neuen Technologien (Computer, Internet etc.), als Handels-, Konferenz- und Verhandlungssprache in internationalen Organisationen und in Wirtschaftsunternehmen mit wachsenden globalen Verflechtungen und als wesentliche Voraussetzung für viele Ausbildungs- und Studiengänge an heimischen und ausländischen Bildungseinrichtungen, wo das Englische als Fach- und Wissenschaftssprache dient.

Das Fach Englisch am Evangelisch Stiftischen Gymnasium stellt sich diesen vielfältigen Herausforderungen durch das Angebot des bilingualen Bildungsganges ab Klasse 7 sowie die Möglichkeit des International Baccalaureate (IB) für interessierte Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II parallel zum NRW-Abitur.