Big Band

Die Big Band des Evangelisch Stiftischen Gymnasiums ist offen für alle Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe, die bereits ein Instrument spielen. Sie wird als AG, also als freiwilliges Zusatzangebot, durchgeführt. Die etwa 20 Schülerinnen und Schüler, aus denen die Big Band zurzeit besteht, spielen Swing, Jazz-Rock, Musical- und Filmmusikmelodien sowie Popmusik.

Die Big Band wurde 1994 als Nachfolgeensemble der damaligen Jazz AG von Musiklehrer Christian Rasche ins Leben gerufen, der sie seitdem – von einer durch einen Auslandsaufenthalt bedingten Unterbrechung abgesehen – sehr erfolgreich leitet. Seit seiner Rückkehr aus England teilt er sich die musikalische Arbeit mit Dennis Rödiger. Die Big Band erweitert das sonst eher klassisch orientierte musikpraktische Angebot der Schule in den Bereichen Jazz-, Pop- und Rockmusik. Einen weiteren Schwerpunkt des Repertoires bilden Swing-Klassiker der Big Bands von Glenn Miller, Benny Goodman, Duke Ellington und Count Basie. Darüber hinaus haben wir viele Titel aus dem Bereich des Jazz-Rock und Funk im Repertoire.

Das Ensemble probt einmal in der Woche eine Doppelstunde (90 Minuten) lang. Die Band tritt in der klassischen Besetzung (Trompeten, Posaunen, Saxophone, Bass, Gitarre, Klavier und Schlagzeug) sowohl bei schulischen als auch bei außerschulischen Veranstaltungen auf. Durch ihre Auftritte ist die Big Band inzwischen zu einem festen Begriff beim Gütersloher Konzertpublikum und darüber hinaus geworden. Beispiele für außerschulische Auftritte sind die Landesgartenschau NRW 2008, das Landesturnfest NRW 2008 oder der Tag der offenen Tür im Theater der Stadt Gütersloh.

Einmal im Jahr gibt die Big Band ein großes Konzert mit besonderen Gästen, Sängerinnen, Sängern oder einem Solisten. Die Konzerte sind stets ausverkauft. Die Resonanz, die die Big Band dabei erfährt, ist uns zugleich Bestätigung der geleisteten musikalischen Arbeit wie Ansporn, das anerkannt hohe Niveau trotz wechselnder Besetzung zu halten.