Aktuelles

Türmchen mit Mütze (Foto: Fritz Husemann)

Wer ist Khaled?

Noch bis zum 30. Januar zeigen wir in der Mediothek eine Ausstellung mit Fotografien des deutschen Lehrers, Schulberaters und Fotografen Josef Rehner. Er hat für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) ein Jahr lang Schulprojekte in Afghanistan betreut und dabei auch den afghanischen Jungen Khaled in einer Grundschule in Aybak in der Nähe von Mazar-i-Sharif kennengelernt. Wie viele Kinder in Afghanistan hat Khaled kriegsbedingt keine Eltern mehr, aber er hat einen Onkel, der für ihn sorgt, so gut es geht, und eine nette ältere Schwester, die ihm beim Anziehen hilft und für ihn schreibt… Denn Khaled hat keine Arme. Er kam mit dieser Behinderung zur  Welt – und versucht doch ein ganz normales Schulkind zu sein. Im Gegensatz zu Menschen mit Behinderungen in unserem Land, die mit einigen Hilfeleistungen rechnen können, hat dieser Junge keinerlei Unterstützung. Auf dem Foto sieht man, dass er stark ist, weil er sich so selbstbewusst aufstellt für den Fotografen. Aber seine körperliche Schwäche, der Ernst seiner Lage und der Zustand der Schule sind auf dem Foto auch gut zu sehen.

Wir könnten Khaled ein wenig helfen!

Schreibt einen Brief an Khaled oder malt Bilder für ihn. Wir haben seine Adresse. Sicher würde er sich darüber freuen, dass Menschen hier überhaupt an ihn denken. Diese Idee kam aus einer 5. Klasse. Sammelt eine kleine Summe als Klasse oder über die Eltern und Lehrkräfte. Vielleicht kommen im ESG als Start 50.- Euro zusammen, diese Summe ist in Afghanistan mehr wert als hier. Vielleicht hat sogar jemand Interesse daran, eine der Fotografien zu erwerben – oder eine ganze Klasse spendet für ein Foto und kann es dann im Klassenraum aufhängen. Die großen Formate kosten für diesen Zweck 100.- Euro, die kleinen Formate 40.- Euro. Der Fotograf spendet die gesamte Summe für diesen guten Zweck. Besucht die Ausstellung im Unterricht und sprecht darüber. Allen, die sich für diese Sache und damit für Khaled einsetzen, danken wir schon jetzt herzlich.

Malerei von Sam Ghobadzadeh

Der zweite Teil der Ausstellung zeigt die interessante zeitgenössische Malerei von Sam Ghobadzadeh, einem Künstler, Fotorealisten und Surrealisten aus dem Iran. Er verarbeitet unter anderem altpersische Motive, die er zu Chiffren und Kommentaren umdeutet, die die aktuelle Lage im heutigen Iran betreffen. Leider bekam er dort bislang kein Visum, so dass er nicht selbst nach Gütersloh kommen konnte. Auch wurden seine Bilder zunächst vom Zoll am Düsseldorfer Flughafen aufgehalten. Ab Mittwoch, dem 6. Dezember, ist nun auch diese Malerei in der Mediothek zu sehen. Aus diesem Grund laden wir Sie und euch herzlich ein zur Vernissage Teil II am Donnerstag, dem 14. Dezember, um 17.00 Uhr. Die Veranstaltung ist auch für jüngere Schülerinnen und Schüler gedacht. Kinder der Jahrgangsstufen 5 und 6 verkaufen weihnachtliche Bilder und Fensterbilder zu kleinen Preisen zugunsten des afghanischen Jungen Khaled.

Konzert zum Weihnachtsfest

Weihnachten steht kurz bevor. Auch das Evangelisch Stiftische Gymnasium stimmt sich darauf ein und lädt in diesem Jahr zu einem vorweihnachtlichen Konzert an einen außerschulischen Ort ein. Am Mittwoch, dem 20. Dezember 2017, um 19.00 Uhr musizieren die Kantorei (Leitung: Thomas Rimpel), das Kantoreiorchester (Leitung: Martin Fugmann) und die Big Band (Leitung: Dennis Rödiger und Christian Rasche) in der Kirche „Zum Guten Hirten“, um weihnachtliche Melodien erklingen zu lassen. Der Eintritt ist frei. Gebeten wird aber um gute Laune und die Bereitschaft, bei klassischen und jazzigen Stücken, wie z. B. „O come all ye faithful“, „Polar Express“, „Jingle Bells“ und „Rudolph the red-nosed Reindeer“, mitzuswingen und mitzuklatschen. Zu diesem Konzertabend sind alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern sowie Freunde und Förderer des ESG herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Ihren und euren Besuch und wünschen weiterhin eine schöne Adventszeit!

Weihnachtskonzert des Posaunenchors

Am 8. Dezember 2017 fand das Weihnachtskonzert des Gymnasial-Posaunenchors in der Martin-Luther-Kirche statt. An diesem Konzert wirkten neben Schülerinnen und Schülern sowie Altschülern des Posaunenchors auch die Kantorei des Evangelisch Stiftischen Gymnasiums und – als Solisten – Adrian Büttemeier an der Orgel und Tobias Ravnikar an der Tuba mit. Die Neue Westfälische berichtete.

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Beim Vorlesewettbewerb am 6. Dezember 2017 traten in der Aula die Klassensieger der Jahrgangsstufe 6 gegeneinander an: Pauline Detering (Klasse 6a), Konstantin Glashörster (6b), Jule Schönfeld (6c), Friederike Troßbach (6d) und Magnus Strauß (6e).

Die Gewinnerin des Schulentscheids ist Pauline Detering, die das Evangelisch Stiftische Gymnasium 2018 auf Kreisebene vertreten wird. Wir gratulieren!

Konzert der Big Band auf dem Gütersloher Weihnachtsmarkt

Christian Rasche dirigiert die Big Band bei dem Konzert auf dem Gütersloher Weihnachtsmarkt am 6. Dezember 2017 (Foto: Alexandra Becker)

Vielklang – ein Fest der Lieder

Zusammen mit 200 Gütersloher Schülern haben sich die Sängerinnen und Sänger der Kurrende unter der Leitung von Alexandra Becker auf die Suche nach dem Klang ihrer Schule und ihrer Stadt gemacht sowie Volkslieder ihrer Heimat entdeckt. Gemeinsam mit Studierenden der Hochschule für Musik Detmold brachten sie das Theater Gütersloh mit einer Auswahl dieser Lieder zum Klingen. Das Liederfest mit Schüler- und Profi-Chören fand am Samstag, dem 2. Dezember, im Theater Gütersloh statt. Hier geht es zum Bericht der Glocke.

Tag der offenen Tür

Stiftikus

Zum Tag der offenen Tür am Freitag, dem 1. Dezember, lädt das Evangelisch Stiftische Gymnasium die Schülerinnen und Schüler der zukünftigen 5. Klassen mit ihren Eltern ein. Die Interessenten für die Jahrgangsstufe EF sind ebenfalls eingeladen, sich an diesem Tag über die weitere Schullaufbahn in der gymnasialen Oberstufe zu informieren.

Um allen Besuchern eine flexible Zeitplanung zu ermöglichen, werden zwei zeitlich versetzte Termine angeboten: Die Gäste werden sowohl um 15.30 Uhr als auch um 17.00 Uhr in der Aula willkommen geheißen. Die Interessenten für die Jahrgangsstufe EF treffen sich zur Begrüßung und Information um 16.15 Uhr im Raum N11.

Im Anschluss an die zentrale Veranstaltung in der Aula stellt sich die Schule ihren Besuchern vor. Während die jungen Gäste einen Einblick in die Vielfalt des Schullebens bekommen, haben die Eltern Gelegenheit, sich umfassend über unterrichtliche und außerunterrichtliche Angebote am ESG zu informieren. Die Schulleitung und die Lehrkräfte stehen für Information und Beratung zur Verfügung und vermitteln einen Einblick in die vielfältigen Aktivitäten der Schule.

Wir bitten unsere Besucher, öffentliche Parkhäuser zu benutzen.

Bücher für den Gabentisch

Zusammen mit den Lesescouts stellten Irene Proempeler, Ursula Detering und Bibliothekarin Josephine Peter im Studio wieder empfehlenswerte Neuerscheinungen vor – für Neugierige und Nachdenkliche, für Fröhliche und Mutige, für Verträumte und Ernsthafte, kurz, für jedes Kind, das gern liest. Wir bedanken uns für die freundliche Unterstützung dieser Veranstaltung durch den Förderverein unserer Schule, vertreten durch Elke Corsmeyer, und hoffen, dass für jeden etwas Geeignetes dabei war.

Wir lasen und stellten Bücher vor (Foto: Iris Mülot)

Talentierter ESG-Nachwuchs

Die Basketball AG des Evangelisch Stiftischen Gymnasiums traf sich im November 2017 mit der U12-Mannschaft des Gütersloher Turnvereins (GTV) zu einem Freundschaftsspiel in der großen Sporthalle. Endlich hatten unsere Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, sich im Wettkampf mit einer Vereinsmannschaft zu messen. Unter der Leitung von Petra Lauprecht-Busher machten sie ihre Sache sehr gut, auch wenn der GTV am Ende einen knappen Sieg vorweisen konnte.

Obwohl unsere Mannschaft körperlich überlegen war, ging das Spiel mit 63:62 für die Vereinsmannschaft aus. Trotz der knappen Niederlage haben die ESG-Kinder sportliche Erfahrungen gesammelt und konnten mit breiter Brust zu den Schulmeisterschaften am 29. November 2017 in Rheda antreten.

Wir danken an dieser Stelle sowohl den tollen Spielern des GTV und ihrem Trainer Jason als auch den Offiziellen (Schiedsrichter und Anschreiber) für diese erste Begegnung und hoffen auf ein Rematch im neuen Jahr.

Die Spieler der Basketball AG des ESG (schwarze Trikots):
Amelie Adam, Tino Steinbrink, Finja Kuka, Emma Sädler, Pauline Detering, Jule Schönfeld, Vicky Hanhörster, Frithjof Adler, Sophia Venker, Kemi Heyen und Victoria Jochens (vorn, v.l.n.r.);
Claas Ledebrink, Sinan Aktürk, Lina Fabian, Philipp Dröge, Jasper Frevert, Marco Janzen, Yannick Okoli, Sam Engelking und Fabio Ostermann (hinten, v.l.n.r.)

Bei den Schulmeisterschaften im Basketball am 29. November in Rheda gewann das ESG vier Kreismeistertitel. Die Jungen-Mannschaft der Wettkampfklasse 3 gewann ihre Spiele sehr souverän gegen das Einstein-Gymnasium und das Städtische Gymnasium.

Die Mädchen-Mannschaft der Wettkampfklasse 3 unterlag hingegen in ihrem Spiel gegen das Einstein-Gymnasium leider knapp. Unsere Mädchen kämpften unerschrocken und gaben nie auf – und das bei einem deutlichen Altersunterschied zu der gegnerischen Mannschaft.

Die Mädchen-Mannschaft: Sophia Venker, Jule Schönfeld und Amelie Adam (vorn), Kemi Heyen, Helena Bublak, Lina Großeschallau, Nele Temme, Lina Fabian und Catharina Barreiro Thiele (hinten, v.l.n.r.)

Die Jungen-Mannschaft: Benedikt Müller, Nicolas Finke, Sinan Aktürk, Moritz Miele, Noah Filipowsky, Tobias Klinker (vorn), Matti Mruk, Kelvin Klein, Max Siebrasse, Jannik Buchenau, Louis Birkholz und Yannick Okoli (hinten, v.l.n.r.)

Fotografien aus Afghanistan, Malerei aus dem Iran

Das Forum Kunst und Schule eröffnet am Donnerstag, dem 23. November, um 19 Uhr im Foyer vor der Mediothek die Ausstellung „Fotografien aus Afghanistan – Malerei aus dem Iran“ mit Arbeiten des deutschen Fotografen Josef Rehner und des iranischen Malers Sam Ghobadzadeh. Zu dieser Vernissage sowie zu einem Besuch der Ausstellung, die bis zum 30. Januar 2018 zu sehen sein wird, laden wir euch und Sie herzlich ein. Begrüßung: Martin Fugmann, einführende Worte: Karin Davids. Musikalischer Rahmen: Dennis Rödiger. Mehr dazu im Flyer Muslimische Welten und im Bericht der Neuen Westfälischen.

Re: Vandalismus – 1.000 Euro Belohnung

Bei der Beseitigung der Schäden durch Einbruch und Vandalismus sind wir ein gutes Stück vorangekommen. Der Vorfall, der sich am vergangenen Wochenende ereignete, fand bundesweit Beachtung und führte zu einem Tag Unterrichtsausfall am ESG. In der Zwischenzeit hat sich die Informationslage verdichtet: durch die kriminalpolizeilichen Ermittlungen, aber auch durch – zum Teil sehr konkrete – Hinweise, die wir über andere Kanäle erhalten haben. Um die Täter dingfest zu machen und der Justiz zuzuführen, lobt das Evangelisch Stiftische Gymnasium eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro aus. Wer Kenntnisse besitzt, die geeignet sind, zur Ergreifung der Täter zu führen, wende sich damit umgehend an die Schule oder an die Polizei. Wir sichern einen vertraulichen Umgang mit allen personenbezogenen Daten zu.

ESG zieht Bilanz und spendet

Die Bilanz unseres Schulfests kann sich sehen lassen. Dank der Unterstützung durch Eltern, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Schulpflegschaft und Förderverein konnte den zahlreichen Besuchern ein attraktives Veranstaltungsprogramm mit Sponsorenlauf geboten werden. Der Erlös des Schulfests beläuft sich auf 4.700 Euro. Dieser Betrag kommt nun in gleichen Teilen der „DKMS – Wir besiegen Blutkrebs“ und dem Förderverein des Evangelisch Stiftischen Gymnasiums für sinnvolle Anschaffungen zugute. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön allen Mitwirkenden.

Start Up ESG!

Start Up ESG: die Auftaktveranstaltung im StudioMit einem Ideenworkshop als Auftaktveranstaltung ist das Projekt „Start Up ESG!“ angelaufen. Ausrichter des Projekts sind das Evangelisch Stiftische Gymnasium (vertreten durch Mario Bolte) und pro Wirtschaft GT (vertreten durch Frau Niehaus und Herrn Bernhörster). Sowohl für das ESG als auch für pro Wirtschaft GT ist dies ein Pilotprojekt. Die Veranstaltung mit ca. 80 Teilnehmern im Studio unserer Schule begann mit einem Impulsvortrag von Mario Bolte, in dem Grundlagen für die Ideenfindung exemplarisch an bereits erfolgreich umgesetzten Ideen (Twitter, Bitcoin u.a.) erklärt wurden. Im Anschluss leitete pro Wirtschaft GT über zur Erstellung erster verschriftlichter Geschäftsideen.Die Schülerinnen und Schüler haben nun über die Herbstferien Zeit, in Gruppen eigene Geschäftsideen zu entwickeln, die in Folgeveranstaltungen konkretisiert werden sollen.

Bertelsmann spendet 40.000 Euro für Schulbibliotheken

Momente der guten Laune: Liz Mohn überreichte einen Bertelsmann-Scheck in Höhe von 40.000 Euro an Schulleiter Martin Fugmann, Bildungsdezernent Joachim Martensmeier und Bürgermeister Henning Schulz (v.l.). - © Andreas Fruecht - Neue Westfälische vom 14.10.2017

Momente der guten Laune: Liz Mohn überreichte einen Bertelsmann-Scheck in Höhe von 40.000 Euro an Schulleiter Martin Fugmann, Bildungsdezernent Joachim Martensmeier und Bürgermeister Henning Schulz (v.l.). – © Andreas Fruecht – Neue Westfälische vom 14.10.2017

Das Evangelisch Stiftische Gymnasium kann sein Programm der Leseförderung weiter ausbauen. Zusammen mit den anderen weiterführenden Schulen im Kreis Gütersloh teilt es sich eine Spende in Höhe von 40.000 Euro, die Bertelsmann-Chefin Liz Mohn im Rahmen einer Feierstunde in der Aula des ESG an Bürgermeister Henning Schulz und Bildungsdezernent Joachim Martensmeier übergab. Mit ihrer Hilfe sollen die Schulbibliotheken erhalten und ausgebaut werden. Darüber hinaus spendet Bertelsmann Buchpakete im Wert von über 1.500 Euro.

Projekttage und Schulfest – ein Rückblick

Freundliche Gesichter beim diesjährigen Schulfest (Foto: Iris Mülot)

Die diesjährigen Projekttage, an denen alle Schülerinnen und Schüler des ESG beteiligt waren, standen unter dem Motto „Weil Gesundheit auch…“. Der ESbloG versammelt einige Impressionen aus den verschiedenen Projektgruppen.

Das große Schulfest am 29. September bot Gelegenheit zur Präsentation der Projektergebnisse, aber noch sehr viel mehr: Es gab Tanzdarbietungen, deutsche und englische Theateraufführungen, ein großes Bühnenprogramm, bei dem Big Band und Lehrerband musikalisch aufspielten, Lehrreiches und Kreatives rund um das Thema Gesundheit, sportliche Aktivitäten (Menschenkicker, Sponsorenlauf), Spielflächen und Informationsstände. Für Essen und Getränke war dank des Einsatzes von Eltern-, Schüler- und Lehrerschaft ebenfalls gesorgt. Die fröhlich-entspannte Atmosphäre war für alle Anwesenden spürbar und hat viel dazu beigetragen, das Wir-Gefühl am ESG zu stärken und neu aufleben zu lassen. Allen Beteiligten sei an dieser Stelle für ihren Einsatz nochmals herzlich gedankt!

DKMS

Der Erlös des Schulfestes kommt in gleichen Teilen der „DKMS – Wir besiegen Blutkrebs“ (die DKMS gemeinnützige GmbH gehört zu einem Netzwerk von Organisationen unter dem Dach der DKMS Stiftung Leben Spenden, www.dkms.de) und dem Förderverein der Schule für sinnvolle Anschaffungen zugute.

Ausgezeichnete Landessieger am ESG

Pauline Husemann, Marius Mischke und Greta Zumbansen (Foto: Oliver Rachner)

„Wir wollten unser Thema so bearbeiten, dass sich auch andere Schüler gut mit ihm beschäftigen können“, sagt Pauline Husemann. Zusammen mit Marius Mischke und Greta Zumbansen setzte sie sich mit der wechselvollen Geschichte des Evangelisch Stiftischen Gymnasiums auseinander. Die drei Oberstufenschüler nahmen unlängst am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten teil. Das Motto „Gott und die Welt. Religion macht Geschichte“ brachte sie auf die Idee, sich mit der Historie ihrer Schule näher zu beschäftigen. Dabei richteten sie das Augenmerk auf drei Zeiträume: die Gründungszeit des ESG, die Zeit des Nationalsozialismus und die siebziger Jahre. Bei ihrer Forschungstätigkeit im Gütersloher Stadtarchiv erhielten sie wertvolle Unterstützung von Stadtarchivar Stephan Grimm.

Für ihren Wettbewerbsbeitrag in Form eines 40-minütigen Videos wurden die drei ESG-Schüler zu Landessiegern gekürt. Im Bonner Haus der Geschichte wurden ihnen nun ihre Urkunden überreicht. Bei der Preisverleihung wurde die Qualität des Videobeitrags gewürdigt, dessen technische Realisation aufwendiger war als anfangs gedacht. Selbstkritisch merkt Pauline an: „Wir sind mit der filmischen Umsetzung nicht ganz zufrieden gewesen. Für die Präsentation in der Schule haben wir uns nochmal drangesetzt“ – als wenn die Gruppe sich nicht schon genug Arbeit gemacht hätte.

Mit der Ernennung zu Landessiegern sind die drei Hobbyhistoriker in der bundesweiten Auswahl, über die im Herbst entschieden wird. Ob am Ende vielleicht gar ein Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes dabei herausspringt, wird sich zeigen. Die Aussicht darauf habe sie jedenfalls besonders motiviert, meint Greta Zumbansen.

„Welcome to the Jungle“ – eine Nachlese

Sommerkonzert 2017 (Foto: Thomas Göhler)Das Sommerkonzert 2017 stand unter dem Motto „Welcome to the Jungle“ – ein, wie mancher fand, durchaus passendes Motto angesichts der jahreszeitlich bedingt hohen Temperaturen in der vollbesetzten Aula. Erneut präsentierten sich die verschiedenen Klangkörper der Schule gut gelaunt und in mitreißender Form. Einige Impressionen von dem Konzertabend finden Sie weiter unten.

Impressionen vom Sommerkonzert 2017

Kölner Opernkiste: Die kleine Zauberflöte

Für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 spielte und sang die Kölner Opernkiste eine kindgerechte Version von Mozarts „Zauberflöte“ in der Aula des ESG. Special guest appearance: Rita Bohlmann als Königin der Nacht.

Tatort Natur – Bücherzirkus mit Bärbel Oftring

Bücherzirkus einmal anders: Eine unterhaltsame, anschauliche und spannende Exkursion in die faszinierende Welt der Beutegreifer bot Diplom-Biologin und Sachbuchautorin Bärbel Oftring den Kindern der Jahrgangsstufe 5. Wir danken dem Förderverein unserer Schule, der erneut Kinder und Bücher zusammengebracht hat.

Betrifft: Mediothek

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass der Gebrauch von Handys und Smartphones in der Mediothek untersagt ist. Die Nutzung von Laptops und Tablets ist auf unterrichtliche Zwecke beschränkt.

Zwölf Uhr mittags – das Türmchen live